Hauptseite News Das sind wir

1908-1921

1922-1937 1938-1945 Bildergalerie Gästebuch Kontakt/ Links

 

Das sind wir........

Das sind wir........
Die Arbeitsgruppe Luffahrtgeschichte des
Fischamender Heitmatmuseums
Zu Beginn des Jahres 1999 fanden sich in Fischamend eine Gruppe
von Personen zusammen, die sich für die Fliegerei und den Zusammenhand
mit Fischamend interessieren.

Ein erstes Arbeitsprogramm entstand und Recherchen über die
Zeit von 1909 - 1920, also in jenem Zeitraum, in dem die k.u.k.
militäraeronautische Anstalt, später das Fliegerarsenal, in
Fischamend bestanden hatte, brachten erstaunliche und teilweise
sensationelle Ergebnisse zu Tage.

So konnte im Juni 2000 eine äusserst erfolgreiche Präsentation
der bisherigen Arbeiten in Fischamend in Form eines
Vortragsabends erfolgen.

Die Aktivitäten fanden 2004 einen weiteren Höhepunkt in der Ausstellung

„Bomben auf Fischamend anlässlich des 60-jährigen Gedenkens an die Opfer .

 Im Jahr 2007 folgte eine vielbeachteter Vortrag von Rupert Reisnger (öfh Österreichische Flugzeug Historiker)

zum Thema „… und sie flogen doch - Polizeiflieger in Fischamend“

Weitere Aktivitäten der Arbeitsgruppe sind darauf
ausgerichtet, diese Zeit anhand historischer Dokumente einer
breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Hierzu wurde eine
Wanderausstellung gestaltet, die bereits in verschiedenen
Stellen gezeigt wurde.

Parallel wurde damit begonnen, mit der Zeit um den Zweiten Weltkrieg,
als die Bedeutung sich von Fischamend nach
Schwechat verlagerte (Flugfeld „Haidfeld“),  Luftwaffe-Fliegerhorst und ab 1942 so genannter
„Industriehafen“ der Firma Ernst Heinkel (Flugzeugwerke) AG) und auch die
Geschichte des Wiener Neustädter Flugzeugwerkes „Werk III“ in
Fischamend zu bearbeiten und Fakten und Informationen darüber
zusammenzutragen. Ein Mitglied der Arbeitsgruppe konzentriert
sich darauf, Geschichten von Zeitzeugen zu sammeln und zu
archivieren.

Das große Ziel unserer Arbeitsgruppe ist es, die
luffahrtgeschichtliche Bedeutung der Region
Schwechat-Fischamend, (östliches?) südliches Niederösterreich(?) in der Zeit
von 1909 bis zum heutigen Tage umfassend darzustellen.

 

Counter

up