Hauptseite News Das sind wir

1908-1921

1922-1937 1938-1945 Bildergalerie Gästebuch Kontakt/ Links

 

Das traurige Ende - Wie ging es weiter.......

Nach dem verlorenen Krieg wurden die vorhandenen Flugzeuge 1921 von der alliierten Kontrollkommission beschlagamt, bzw. zerstört.




Es wurden Arbeiter aufgenommen, welche die Demontage der bestehenden Objekte durchzuführen hatten.






Der Fischamender Flughafen wurde nach dem Ersten Weltkrieg bis 1921 vom Kommando der Flughafen-und Grenzpolizei der Bundespol. Dion Wien benützt. Nach Auflösung dieser Truppe gab es Bemühungen, den Flughafen Fischamend weiterhin für die Zivilluftfahrt zu verwenden. Diese Bestrebungen wurden aber abgelehnt, und es wurde Wien-Aspern als neuer Standort festgelegt.

Die industriellen Anlagen der Militär-Aeronautischen Anstalt wurden in eine "Gemeinwirtschaftliche Anstalt" zum Zwecke des Erwerb´s und des Weiterbetriebs des Industriewerkes Fischamend durch Private umgewandelt. Diese Anstalt wurde mit einem Startkapital von 300 Mio. Kronen ausgestattet.


 

up